Wärme- und Feuchteschutz

  • Beurteilen von Bauteilen und Massnahmen gemäss SIA 180:2014 Wärmeschutz, Feuchteschutz und Raumklima in Gebäuden
  • Stationäre wärme- und feuchtetechnische Beurteilungen anhand von 2- und 3-dimensionalen Isothermenberechnungen mit Softwares flixo pro und Psi-Therm 3D
  • Analyse von Konstruktionen und Bauschäden mit Software WUFI (Wärme- und Feuchteschutz instationär) etc.
  • Wärmeschutz im Sommer, thermische Simulationen mit Software IDA ICE

Energie Gebäudehülle

  • Berechnen des Heizwärmebedarfs QH gemäss SIA 380/1:2016 Heizwärmebedarf
  • Vordimensionierung und Nachweis gemäss MuKEn, Minergie, Minergie-P, Minergie-A etc.
  • Energetische Analyse und Optimierungen von Wärmebrücken anhand von 2- und 3-dimensionalen Isothermenberechnungen
  • Energetische Beurteilung von Sanierungen der Gebäudehülle, inkl. Sanierungskonzepte und Analyse gemäss GEAK und GEAK Plus
  • Messen von U-Werten opaker und transparenter Bauteile am Gebäude

Schallschutz

  • Beurteilen von schalltechnischen Massnahmen gemäss SIA 181:2020 Schallschutz im Hochbau
  • Schallmessungen gemäss SIA 181:2006 oder 2020 (2-kanalige Messungen in Echtzeit)
  • Begutachtung und Sanierungsvorschläge bei ungenügendem Schallschutz

Raumakustik

  • Beurteilen von raumakustischen Massnahmen gemäss DIN 18041:2016 Hörsamkeit in Räumen, VDI 2568:2019 Schallschutz und raumakustische Gestaltung in Büros und Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz, Artikel 22 Lärm und Vibrationen (SECO, Juni 2020)
  • Analyse bestehender Räume und Ausarbeiten von Sanierungskonzepten
  • Messungen Nachhallzeit und STI

Lärmschutz

  • Lärmmessungen
  • Lärmberechnungen mit Software CadnaA
  • Beurteilen von Lärmschutzmassnahmen
  • Lärmgutachten